Finden Sie die richtige Bahnverbindung

Alle Linien der Deutschen Bundesbahn werden Bahnverbindung genannt. Sie kennzeichnen die Verbindung zwischen zwei Bahnhöfen. Will man mit der Bahn reisen, so sucht man sich zuerst die richtige Bahnverbindung oder Zugverbindungen heraus, das geht am besten online. Aber auch am Schalter, in den vielen Bahnhöfen, gibt das Personal gerne Auskunft über die vorhandenen Bahnverbindungen. Hat man die richtige Verbindung gefunden, ebenso die richtige Ankunft- und Abfahrtszeit der Züge ermittelt, das günstigste Ticket aus den vielen Sonderaktionen der Deutschen Bahn herausgefunden, so kann man die Bahnverbindung online oder am Schalter der DB bestellen. Spannend sind auch die günstigen Bahntickets von Lidl! Mit den Lidl Bahnticket kommt man für kleines Geld quer durch Deutschland!

Die Verbindung von Orten mit einem Schienenweg wird als Eisenbahnstrecke bezeichnet. Im Gegensatz dazu bezeichnet der Begriff Eisenbahnlinie den auf diesen Strecken regelmäßig stattfindenden Verkehr. Auf einer Strecke können mehrere Bahnlinien oder eine Bahnlinie auf mehreren Strecken verkehren. Ausgestattet ist die Trasse der Eisenbahnstrecke mit einem oder mehreren Gleisen, mit Signalanlagen, Hochbauten, Kilometrierung, Weichen und Kreuzungen, des weiteren mit Bahnhöfen und Haltepunkten, Haltestellen für den Personen- und Güterverkehr, einer Oberleitung für den Betrieb mit elektrischen Lokomotiven und elektrischen Triebwagen. Die Errichtung einer begleitenden Telegraphen- und Elektrizitätsverbindung ist typisch bereits in der Frühzeit des Eisenbahn Streckenbaus. Weitere Übermittlungswege waren möglich, dadurch das nicht nur der Nachrichtenverkehr für den Eisenbahnbetrieb hierdurch möglich war.

Der Fahrweg der Eisenbahn ist aus einem Unterbau konstruiert, der lagestabil aufgebaut ist und die nach unten gerichteten Kräfte der Bahnfahrzeuge aufnimmt sowie Niederschlagswasser abführt, sodass auch bei Frost und hohen Niederschlagsmengen seine Stabilität bestehen bleibt. Darauf liegt auf einer im Regelfall aus Schotter aufgebauten Gleisbettung ein Oberbau aus Schienen, deren Fahrkanten die Bahnfahrzeuge in der Spur halten.

Die längste Bahnverbindung ist die Strecke Moskau – Pjöngjang mit 10214 km. Die Fahrt dauert sieben Tage, 20 Stunden und 25 Minuten ohne Umsteigen. Die höchstgelegenen Strecken sind die im September 2005 fertiggestellte Lhasa Bahn bzw. Qinghai-Tibet-Bahn mit einem Scheitelpunkt bei 5072 Metern Höhe sowie die peruanische Ferrocarril Central Andino von Lima nach Huancayo mit einem Scheitelpunkt auf 4781 Metern.  Zu den meistbefahrenen Bahnstrecken der Welt gehört die TGV-Linie Paris-Lyon, die japanischen Shinkansen Linien, in Deutschland Abschnitte der Strecke Hamburg-Hannover und die S-Bahn Stammstrecke in München. Die Verbindung Frankfurt am Main-Mannheim mit annähernd 650 Zugfahrten am Tag, ist ebenfalls stark befahren. Die Strecke von Köln über Düsseldorf, Duisburg und Essen nach Dortmund, welche durchgehend viergleisig, im Raum Düsseldorf sechsgleisig ist, wird von bis zu vier S-Bahnlinien, fünf Regionalexpress- und einer Regionalbahnlinie sowie den Intercity- und ICE Verkehr im Abschnitt Düsseldorf befahren und ist damit ebenfalls eine der am stärksten belasteten Zugstrecken und Bahnverbindungen. Die Berliner Stadtbahn ist außerdem stark befahren. Mit dem Lidl Bahnticket sparen Sie bei Ihren Bahnfahrten richtig Geld! Für Eisenbahnstrecken können zur betrieblichen und fahrplanmäßigen Organisation Code Bezeichnungen vergeben werden. Kursbücher sind hierbei stark verbreitet, sie bilden die Verkehrsrelationen auf Fahrplanebene ab. Angesprochen werden dann die Bahnverbindungen mit Kursbuchstrecken XY. Bahnverbindungen werden von verschiedenen Eisenbahninfrastrukturunternehmen betreut bzw. bewirtschaftet. Vom Eisenbahn-Bundesamt oder der Landeseisenbahnaufsicht werden diese Gesellschaften, es können auch Vereine sein, gemäß § 6 (AEG) geprüft und eingetragen. Das Ende der Verantwortung eines Netzteiles bzw. der Übergang auf einen Schienenstrang unter anderer EU Verantwortung wird durch eine Instandhaltungsgrenze gekennzeichnet. Bahnmeistereibezirksgrenze lautet eine ältere Bezeichnung hierfür.